Sinnvolle Hilfsmöglichkeiten aufzeigen

Am Anfang steht oft ein diffuses Gefühl von „etwas stimmt mit mir nicht“ oder „ich komme mit …. nicht zurecht“. Dies führt zu einer nachvollziehbaren Verunsicherung und wirft weitere Fragen nach Hilfsmöglichkeiten auf. Geht es um eine Psychotherapie, eine Krankenhausbehandlung, ein Coaching oder etwas ganz anderes?

In 1-2 Beratungseinheiten ist es möglich, diese Fragen näher zu klären und das angemessene Hilfsangebot für eine bestimmte Situation herauszuarbeiten. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung in verschiedenen Bereichen kann ich mit Ihnen erarbeiten, welche Konflikte oder Schwierigkeiten in einem kurzfristigen Coaching-Prozeß gelöst werden können und wo es sich um tiefer liegende Probleme handelt, die eine psychotherapeutische Begleitung benötigen.

Dabei ist mir wichtig, dass es nicht um eine Bewertung im Sinne von „krank“ oder „gesund“ geht, sondern um die Würdigung der Gesamtumstände, unter denen das Problem entstanden ist.